Für alle Steuerpflichtigen; Grundfreibetrag, Kindergeld und -freibeträge sollen ab 2021 steigen

Die Bundesregierung hat am 29.7.2020 den Entwurf für ein „Zweites Familienentlastungsgesetz“ beschlossen. Von der beabsichtigten Anhebung des Kindergelds und der Kinderfreibeträge werden ab 2021 insbesondere Familien mit Kindern profitieren. Zudem soll der steuerliche Grundfreibetrag erhöht werden. Der Kinderfreibetrag soll ab 2021 von derzeit 5.172 EUR (2.586 EUR je Elternteil) auf 5.460 EUR (2.730 EUR je [...]

2020-09-02T12:09:23+00:00September 2nd, 2020|Categories: 2020, Für alle Steuerpflichtigen|

Aktuelles aus der Steuerwelt August 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen zum Studium unserer neuen Ausgabe „Aktuelles aus Gesetzgebung und Rechtsprechung“. In Sachen „Corona“ sind wir es gewohnt, dass die Länder die vom Bund getroffenen Maßnahmen meist nicht wie geplant umsetzen und selbst innerhalb der Länder gibt es keine einheitliche Linie. So gibt es länderspezifische Vorgaben bis zu welchem [...]

2020-07-29T10:03:02+00:00Juli 29th, 2020|Categories: 2020, Allgemein|

Für Arbeitnehmer; Entfernungspauschale: Berechnung bei Hin- und Rückweg an unterschiedlichen Arbeitstagen

Die Entfernungspauschale für Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte deckt arbeitstäglich einen Hin- und einen Rückweg ab. Legt ein Arbeitnehmer an einem Arbeitstag nur einen dieser Wege zurück, ist für den betreffenden Arbeitstag nur die Hälfte der Entfernungspauschale als Werbungskosten zu berücksichtigen. So lautet eine aktuelle Entscheidung des Bundesfinanzhofs. Sachverhalt Ein Arbeitnehmer suchte regelmäßig arbeitstäglich [...]

2020-07-29T10:01:21+00:00Juli 29th, 2020|Categories: 2020, Für Arbeitnehmer|

Für Arbeitgeber; Kurzfristige Beschäftigung: Erhöhte Zeitgrenzen bis zum 31.10.2020 und die Folgen

Durch das Sozialschutz-Paket vom 27.3.2020 wurden die Zeitgrenzen für eine sozialversicherungsfreie kurzfristige Beschäftigung übergangsweise vom 1.3. bis zum 31.10.2020 von drei Monaten oder 70 Arbeitstagen auf fünf Monate oder 115 Arbeitstage angehoben. Hier stellt sich nun u. a. die Frage, welche Zeitgrenze gilt, wenn eine Beschäftigung über den 31.10.2020 hinausgeht. Ab dem 1.11.2020 liegt eine [...]

2020-07-29T09:59:57+00:00Juli 29th, 2020|Categories: 2020, Für Arbeitgeber|

Für Unternehmer; Umsatzsteuer: Übernommene Umzugskosten durch den Arbeitgeber

Übernimmt ein Unternehmen die Umzugskosten seiner Arbeitnehmer wegen einer konzerninternen Funktionsverlagerung aus dem Ausland in das Inland, ist nach Ansicht des Bundesfinanzhofs ein Vorsteuerabzug möglich, wenn ein übergeordnetes betriebliches Interesse an dem Umzug besteht. Die Finanzverwaltung hat auf dieses Urteil nun reagiert und den Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE) insoweit angepasst. Nicht steuerbare Leistungen liegen vor, wenn betrieblich [...]

2020-07-29T09:58:42+00:00Juli 29th, 2020|Categories: 2020, Für Unternehmer|

Für alle Steuerpflichtigen; Versorgungsleistungen: Nicht vertragskonformes Verhalten gefährdet den Sonderausgabenabzug

Bei fehlender zeitnaher Umsetzung einer in einem Versorgungsvertrag vereinbarten Erhöhung der Barleistungen scheidet ein Sonderausgabenabzug für die Versorgungsleistungen aus. Gegen diese Entscheidung des Finanzgerichts Niedersachsen ist inzwischen die Revision beim Bundesfinanzhof anhängig. Hintergrund Vermögensübertragungen gegen Versorgungsleistungen werden oft bei der vorweggenommenen Erbfolge gewählt. Versorgungsleistungen sind vom Vermögensübergeber als sonstige Einkünfte zu versteuern, wenn der Vermögensübernehmer [...]

2020-07-29T09:01:25+00:00Juli 29th, 2020|Categories: 2020, Für alle Steuerpflichtigen|

Für alle Steuerpflichtigen; Vergebliche Prozesskosten können bei der Erbschaftsteuer abgezogen werden

Kosten eines Zivilprozesses, in dem ein Erbe vermeintliche zum Nachlass gehörende Ansprüche des Erblassers geltend gemacht hat, können nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs als Nachlassregelungskosten bei der Erbschaftsteuer abzugsfähig sein. Sachverhalt Der 1999 verstorbene Erblasser hatte 1995 einem städtischen Museum seine Porzellansammlung geschenkt. Die Erben forderten nach seinem Tod von der Stadt die Rückgabe der [...]

2020-07-29T09:00:00+00:00Juli 29th, 2020|Categories: 2020, Für alle Steuerpflichtigen|

Für alle Steuerpflichtigen; Offenbare Unrichtigkeit: Positive Entscheidung zur Berichtigung eines Einkommensteuerbescheids

Ein Steuerpflichtiger erklärte Einkünfte aus selbstständiger Arbeit in Höhe von 128.641 EUR – Einkommensteuer musste er dennoch nicht zahlen. So lautet im Ergebnis ein Urteil des Bundesfinanzhofs (14.1.2020, Az. VIII R 4/17), in dem es darum ging, ob ein bestandskräftiger Steuerbescheid nachträglich nach § 129 der Abgabenordnung (AO) – „offenbare Unrichtigkeit“– berichtigt werden kann. Dies [...]

2020-07-29T08:56:51+00:00Juli 29th, 2020|Categories: 2020, Für alle Steuerpflichtigen|

Für alle Steuerpflichtigen; Das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz im Überblick

Das Zweite Corona-Steuerhilfegesetz, das auf den Ergebnissen des Koalitionsausschusses vom 3.6.2020 basiert, ist nach der Zustimmung des Bundesrates „in trockenen Tüchern.“ Insbesondere die zeitlich befristete Senkung der Umsatzsteuersätze soll dazu beitragen, dass die Wirtschaft schnell wieder in Schwung kommt. 1. Umsatzsteuersätze Der Umsatzsteuersatz wurde für die Zeit vom 1.7. bis zum 31.12.2020 gesenkt: Der reguläre [...]

2020-07-29T08:46:56+00:00Juli 29th, 2020|Categories: 2020, Für alle Steuerpflichtigen|

Aktuelles aus der Steuerwelt Juli 2020

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten, zur Stärkung der Binnennachfrage hat die Bundesregierung beschlossen, den normalen Umsatzsteuersatz von 19 % auf 16 % und den ermäßigten Satz von 7 % auf 5 % zu senken. Für die Anwendung der neuen Steuersätze ist allein maßgeblich, wann ein Umsatz (Leistung) ausgeführt wird; der Zeitpunkt der Stellung der Rechnung ist nicht maßgeblich. [...]

2020-07-03T15:16:02+00:00Juli 3rd, 2020|Categories: 2020, Allgemein|