Für alle Steuerpflichtigen; Erste Tätigkeitsstätte: Kein Abzug von Reisekosten bei einer vollzeitigen Bildungsmaßnahme

Eine Bildungseinrichtung gilt auch dann als erste Tätigkeitsstätte, wenn sie nur im Rahmen einer kurzzeitigen Bildungsmaßnahme besucht wird. Die Konsequenz dieser Entscheidung des Bundesfinanzhofs: Die Fahrtkosten sind nur in Höhe der Entfernungspauschale absetzbar. Hintergrund: Seit der Neuregelung des Reisekostenrechts (ab 2014) gilt als erste Tätigkeitsstätte auch eine Bildungseinrichtung, die außerhalb eines Dienstverhältnisses zum Zwecke eines [...]

2020-12-03T16:42:14+01:00Dezember 3rd, 2020|Categories: 2020, Für alle Steuerpflichtigen|

Aktuelles aus der Steuerwelt November 2020

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten, die Bundesregierung hat Selbstständigen, die durch die Corona-Krise ihre Geschäftstätigkeit ganz oder teilweise einstellen mussten, Überbrückungshilfen gewährt. Der Koalitionsausschuss hat am 25.08.2020 beschlossen, die Laufzeit des Überbrückungshilfen-Programms für kleine und mittelständische Betriebe bis zum 31.12.2020 zu verlängern. Bezüglich der Fördermonate werden zwei Programmteile unterschieden: Phase 1 für die Monate Juni [...]

2020-10-31T14:06:49+01:00Oktober 31st, 2020|Categories: 2020, Allgemein|

Sonderrundschreiben „Jahresende 2020“

Inhaltsverzeichnis Für alle Steuerpflichtigen Steuerliche Aspekte für Immobilienbesitzer Ausgaben-/Einnahmenverlagerung im „privaten“ und „betrieblichen“ Bereich Corona-Pandemie: Übersicht über Gesetzgebung, Verordnungen und Maßnahmen Jahressteuergesetz 2020: Geplante Änderungen bei der Einkommensteuer Teilabschaffung des Solidaritätszuschlags ab 2021 Für Unternehmer Interessante Hinweise zur Umsatzsteuer Für GmbH-Gesellschafter Änderungsbedarf bei Verträgen überprüfen Für Arbeitnehmer Werbungskostenabzug für das Homeoffice   Für alle Steuerpflichtigen; [...]

2020-10-31T14:04:49+01:00Oktober 31st, 2020|Categories: 2020, Allgemein|

Für Arbeitgeber; Freie Unterkunft und Verpflegung: Voraussichtliche Sachbezugswerte 2021

Die Sachbezugswerte für freie oder verbilligte Verpflegung und Unterkunft werden jährlich an die Entwicklung der Verbraucherpreise für diese Leistungen angepasst. Der nun vorliegende Entwurf mit den Sachbezugswerten für 2021 bedarf noch der Zustimmung des Bundesrats. Mit Änderungen ist aber für gewöhnlich nicht mehr zu rechnen. In 2021 soll der Sachbezugswert für freie Unterkunft 237 EUR [...]

2020-10-31T13:40:08+01:00Oktober 31st, 2020|Categories: 2020, Allgemein, Für Arbeitgeber|

Für Arbeitgeber; Elektronische Lohnsteuerbescheinigung: Muster für 2021 veröffentlicht

Das Bundesfinanzministerium hat das Muster für den Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung für das Kalenderjahr 2021 veröffentlicht. Der Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung kann vom amtlichen Muster abweichen, wenn er sämtliche Angaben in gleicher Reihenfolge enthält und in Format und Aufbau dem bekannt gemachten Muster entspricht. BMF, Bekanntmachung vom 9.9.2020, Az. IV C 5 - S 2533/19/10030 [...]

2020-10-31T13:28:48+01:00Oktober 31st, 2020|Categories: 2020, Für Arbeitgeber|

Für Unternehmer; Vorsteuerabzug: Finanzverwaltung positioniert sich endlich zur rückwirkenden Rechnungsberichtigung

Wird der Vorsteuerabzug wegen einer unvollständigen Rechnung in einer Betriebsprüfung versagt, kann dies zu hohen Nachzahlungszinsen führen. Unter gewissen Voraussetzungen haben hier sowohl der Europäische Gerichtshof als auch der Bundesfinanzhof Abhilfe geschafft, indem sie eine rückwirkende Rechnungsberichtigung ermöglicht haben. In der Praxis wartete man seit Jahren auf eine Positionierung durch die Finanzverwaltung, die nun erfolgt [...]

2020-10-31T13:27:42+01:00Oktober 31st, 2020|Categories: 2020, Für Unternehmer|

Für Unternehmer; Vergabe einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer setzt einen schriftlichen Antrag voraus

Unternehmer benötigen eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) für den Waren- oder Dienstleistungsverkehr innerhalb der EU. Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) hat aktuell mitgeteilt, dass vermehrt Anträge auf Vergabe einer USt-IdNr. bzw. Mitteilung der dazu gespeicherten Daten eingehen. Daher weist das BZSt darauf hin, dass die Vergabe der USt-IdNr. ausschließlich auf schriftlichen Antrag erfolgt. Dies gilt auch für [...]

2020-10-31T13:23:08+01:00Oktober 31st, 2020|Categories: 2020, Für Unternehmer|

Für Unternehmer; Umstellung elektronischer Kassen: Schreiben des Bundesfinanzministeriums sorgt für Unsicherheit

Bestimmte elektronische Aufzeichnungssysteme (vor allem elektronische Kassensysteme und Registrierkassen) müssen ab dem 1.10.2020 über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) verfügen. Denn am 30.9.2020 endete die Nichtbeanstandungsregelung des Bundesfinanzministeriums. 15 Bundesländer (Ausnahme Bremen) haben indes eigene Regelungen (vgl. unter www.iww.de/s3929) geschaffen, um die Frist bis zum 31.3.2021 zu verlängern. Gefordert wird u. a., dass das Unternehmen [...]

2020-10-31T13:19:05+01:00Oktober 31st, 2020|Categories: 2020, Für Unternehmer|

Für Unternehmer; Neue Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) 2020

Durch das (Erste) Corona-Steuerhilfegesetz ist für nach dem 30.6.2020 und vor dem 1.7.2021 erbrachte Restaurant- und Verpflegungsdienstleistungen (mit Ausnahme von Getränken) der ermäßigte Umsatzsteuersatz anzuwenden. Und das wirkt sich auch auf die für das Jahr 2020 geltenden Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) aus. Das Bundesfinanzministerium hat nun eine Unterteilung in zwei Halbjahre vorgenommen. Hintergrund Die [...]

2020-10-31T13:17:38+01:00Oktober 31st, 2020|Categories: 2020, Für alle Steuerpflichtigen|

Für alle Steuerpflichtigen; Unterhaltshöchstbetrag für Kinder: Keine Kürzung trotz Haushaltsgemeinschaft mit dem Lebensgefährten

Leistungen von Eltern für den Unterhalt ihres in Ausbildung befindlichen Kindes, für das kein Anspruch auf Kindergeld (mehr) besteht, sind im Rahmen der gesetzlichen Höchstbeträge als außergewöhnliche Belastungen steuermindernd zu berücksichtigen. Lebt das Kind mit einem Lebensgefährten, der über ausreichendes Einkommen verfügt, in einem gemeinsamen Haushalt, ist der Höchstbetrag nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs nicht [...]

2020-10-31T13:16:19+01:00Oktober 31st, 2020|Categories: 2020, Für alle Steuerpflichtigen|